EU-Internetsicherheitsagentur ENISA; „High-Roller“-Online-Bankeinbrüche entlarven Sicherheitslücken

Viele Online-Banking-Systeme verlassen sich in gefährlicher Weise darauf, dass PCs sicher sind. Doch stattdessen sollten Banken davon ausgehen, dass die PCs der Nutzer infiziert sind, schließt ENISA, die EU-Agentur für Cybersicherheit, aus den Berichten über den „High-Roller“-Cyberangriff.

PDF document icon ENISA_Bank cyberattacks_DE.pdf — PDF document, 531 KB (544419 bytes)

We use cookies on our website to support technical features that enhance your user experience.
We also use analytics. To opt-out from analytics, click for more information.

I've read it More information