ENISAs Udo Helmbrecht begrüßt den neuen Vorstandsvorsitzenden von DsiN und fordert einen Multi-Stakeholder-Ansatz

Anlässlich der Beratungssitzung von „Deutschland sicher im Netz e.V.“(DsiN) begrüßt Prof. Udo Helmbrecht, Geschäftsführender Direktor der Europäischen Agentur für Netz-und Informationssicherheit (ENISA) und Mitglied im Beirat von DsiN, Dr. Thomas Kremer (Deutsche Telekom) als neuen Vorstandsvorsitzenden von DsiN und spricht sich für einen zielgerichteten Multi-Stakeholder-Ansatz für die zukünftige Arbeit der Initiative aus.

PDF document icon 20151103ENISADSiN_DE.pdf — PDF document, 636 KB (652254 bytes)

We use cookies to ensure we give you the best browsing experience on our website. Find out more on how we use cookies and how you can change your settings.

Ok, I understand No, tell me more