Die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) betont die Notwendigkeit eines besseren Schutzes von SCADA-Systemen

Wie lange können wir es uns noch leisten, sensible IT-Infrastrukturen mit nicht gepatchten SCADA-Systemen zu verwenden, fragt die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA). ENISA argumentiert, dass die EU und ihre Mitgliedstaaten verpflichtendes Patch-Management einführen könnten, um somit Sicherheitslücken zu überbrücken, Cyber-Attacken abzuschwächen und für die Gesellschaft wichtige Infrastruktur zu schützen.

PDF document icon SCADA_PR_DE.pdf — PDF document, 328 KB (336564 bytes)

We use cookies to ensure we give you the best browsing experience on our website. Find out more on how we use cookies and how you can change your settings.

Ok, I understand No, tell me more